Was ist ein Zertifiziertes Mitglied?
Die im Adressverzeichnis mit GoldPlakette gekennzeichneten TherapeutInnen und (Zahn-)Ärzte haben die theoretische sowie praktische Prüfung der CRAFTA®-Akademie erfolgreich bestanden. Bestandteile der Prüfungen bezogen auf die craniomandibulären und craniofacialen Regionen sind:

> Anatomie
> Pathologie
> Zahnmedizinische Nomenklatur
> Schmerzphysiologie
> Verhaltenstherapeutische Maßnahmen
> Neurodynamik
> Neurologische Funktionstests
> Klinische Schlussfolgerungen
(Clinical Reasoning)

> Phylogenese
> Ontogenese
> Klinemetrie
> Dokumentation von klinischen Mustern
> Physikalische Untersuchungs-
und Behandlungstechniken
(auf Basis evidenzbasierter Medizin)

Image

Ziel dieser Prüfung ist die Qualitätssicherung in der Anwendung der craniofacialen Therapie.
In der Prüfungsvorbereitung setzen sich die KollegInnen nochmals intensiv mit dem Lernstoff auseinander, was letztendlich der Qualität in der Behandlung am Patienten zu Gute kommt.

Darüber hinaus stellt das Zertifikat einen Qualifikationsnachweis dar, der nicht nur für Patienten relevant ist, sondern auch im Wunsch nach interdisziplinärer Zusammenarbeit für Ärzte, Therapeuten und Organisationen anderer Fachdisziplinen.

Zum Erhalt der Gültigkeit des Zertifikates sind die Therapeuten verpflichtet regelmäßig an Fortbildungsveranstaltungen teilzunehmen.
Hierbei erworbene Akkreditierungs-Punkte sichern über die Ausbildung hinaus die permanente Teilhabe am Wissensstand aktueller Forschung und Praxis.

Wir nutzen COOKIES
. Automatisierte Textdateien, die evtl. Rückschlüsse auf Ihr Browser-Verhalten zulassen. Um unsere website einsehen zu können, müssen Sie deren Gebrauch akzeptieren! Das tun Sie, indem Sie auf den OK! Button klicken.