Notizen:

Bericht ICCMO Tagung Mallorca 5.-8. Mai 20016

Die Themen waren wieder sehr vielseitig von Aluminium über Schwermetall zur Neuraltherapie und segmentaler Stabilisation.
Am Samstag begann der Tag mit Vorträgen von Frau und Herrn Schrottenbaum (Heilpraktiker) über die Rolle der muskulären Stabilisation bei CMD Patienten und Behandlungsstrategien in der neuromuskulären Therapie. Da muss ich nicht näher in die Beschreibung gehen, da wissen alle bestens Bescheid.

Dr. Kurt Gold aus Wien veranschaulichte sehr praktisch bezogen seine Neuraltherapie in der Behandlung von Schmerzpatienten.
Neuraltherapie als Regulationsmedizin setzt unspezifische therapeutische Reize und verwendet zur Behandlung immer Injektionen von Prokain oder LA.

Mit Neuraltherapie können sowohl nozizeptive als auch neuropathische Schmerzsyndrome behandelt werden.
Dr. Gold hatte einige sehr interessante Patientenbeispiele mitgebracht.

In diesem Bereich sind unsere Möglichkeiten sehr beschränkt aber wir sollten diese Form der Therapie für unsere Patienten im Hinterkopf behalten und uns einen Neuraltherapeuten vor Ort suchen.
Hier eine kleine Auswahl 
http://www.dgfan.de/ deutsche Gesellschaft für Akkupunktur und Neuraltherapie
http://www.ignh.de/ internationale Gesellschaft für Neuraltherapie
http://www.neuraltherapie.at/ Neuraltherapie Östereich.

^ Kathrin Kittelmann 

Human Exposure to Aluminium Vortrag von Prof. Chr. Exley:

Prof. Christopher Exley forscht seit Jahren über Aluminium.
Er glaubt, dass mit der Freisetzung von Aluminium aus der Erdkruste eine Büchse der Pandorra geöffnet wurde.
Er zeigt die vielfältigen Wege auf, wie wir heute mit Alu. in Kontakt kommen, so wie es zuvor noch niemals in der Evolution des Lebens passiert ist.

Aluminium ist das häufigste Metall in der Erdkruste. Jeder Mensch nimmt es mit der Nahrung auf, aber früher gab es kein Aluminium in Lebensmitteln und Kosmetika.
Wir sind alle betroffen und v.a. unsere Kinder.
Aluminium findetr man in Sonnencremes, Deo`s (Brustkrebsrisiko), Lebensmittel, Trinkwasser, Medikamente...
Krankheiten, die entstehen können:

Alzheimer, Autismus, Brustkrebs, Allergien, Autoimmunerkrankungen..

Man weiß nicht, ob Aluminium Alzheimer auslöst.
Es gibt keine Forschung.
Somit gilt Aluminium als sicher.
Aber bei Alzheimer Patienten findet man mehr Aluminium im Gehirn als bei Gesunden.
Mit Messungen im Blut oder Harn kann man nur eine akute Belastung mressen. Problematisch ist der Teil, der nicht ausgeschieden wiedin versch. Organen wo Alu- Depots zur "body burden" beitragen.
Alu-Depots befinden sich laut Exley v.a. in der Lunge, im Gehirn und im Skelett.

Wie können wir Aluminium reduzieren:
die oben genannten Stoffe meiden.
Wasser mit Silicea trinken
weitere Entgiftugsmaßnahmen

Aluminium ist ein Nervengift, manipuliert und schädigt die Erbsubstanz menschlicher Zellen.

^ Karin Richter

Die Wirkung toxischer Metalle auf den menschlichen Organismus

Vortrag von Peter Jenning Facharzt für Allgemeinmedizin Naturheilverfahren

Jenning erläutert, wie die zunehmende Umweltbelastung mit Schwermetallen eine große Rolle bei der
Enstehung von Krebserkrankungen, Allergien und anderen Zivilisationserkrankungen spielt.

Zum Bsp konnte mit groß angelegten Studien nachgewiesen werden, dass die Quecksilberbelastung von Fischen
durchschnittlich so hoch ist, dass ein erhöhtes Herz- Kreislaufrisiko für Fischesser besteht.
Aluminium findet man in Medikamenten, als Trägerstoff in Impfungen, als Trennmittel in Verwendung in Süßwaren, in Fertigkuchenmehl uvm.
Man sollte auch auf die E-Nummern achten.
Metalle verändern körpereigene Proteine, es kommt zur Zerstörung der Zelle und sie können Autoimmunerkrankungen auslösen.
Blei, Quecksilber, Nickel, Chrom, Kobalt und Zinn stimmulieren das Wachstum von menschlichen Brustkrebszellen durch östrogenartige
Wirkung.

Blei kann eine entscheidende Rolle bei der Entstehung von M. Alzheimer, M. Parkinson, MS, ALS spielen.
Therapie: Einsatz von Komplex und Chelatbildern
Was kann man selbst tun :
Viel Wasser trinken, am besten Wasser mit Silicea ( z. Bsp. Volvic), da Silicea Aluminium bindet.
Auf den Säure- Base Haushalt achten u.v.m.

Buchempfehlungen:
Entgiften von Peter Jennrich (Aurum)
Schwermetallentgiftung von Peter Jennrich.

^ Karin Richter

Wir nutzen COOKIES
. Automatisierte Textdateien, die evtl. Rückschlüsse auf Ihr Browser-Verhalten zulassen. Um unsere website einsehen zu können, müssen Sie deren Gebrauch akzeptieren! Das tun Sie, indem Sie auf den OK! Button klicken.